law blog


Donnerstag, Juli 17, 2003
JEDE ZUSCHRIFT IHRE ABSCHRIFT

Post von einem Anwalt aus dem Stuttgarter Raum:

Sehr geehrter Herr Kollege Vetter,

... abschließend bitte ich Sie ebenso nachdrücklich wie dringend, von Faxzusendungen in Zukunft Abstand zu nehmen. Das Fax sollte bekanntermaßen nur in Ausnahmefällen benutzt werden, wenn ein unbestreitbares Eilbedürfnis vorliegt. Es entspricht dem standesgemäßen Umgang, für normale Korrespondenz den Postweg zu wählen. Auch wenn die von Ihnen, sehr verehrter Kollege, ebenfalls praktizierte Unsitte in letzter Zeit immer mehr um sich greift, heißt das noch nicht, dass sie zu dulden wäre.

Vorsorglich weise ich darauf hin, dass Sie bitte jeder Zuschrift eine Abschrift für meine Mandatschaft beifügen mögen.


Überflüssig zu erwähnen, dass der Kollege keine e-mail-Adresse hat. Aber wenn wir ein paar schöne Kommentare zusammen kriegen, schicke ich ihm diesen Blog-Eintrag gerne zu. Die Frage ist nur: per Post oder als Fax...