law blog


Donnerstag, August 28, 2003
MOHNBRÖTCHEN

Mein Mandant hatte Mohnbrötchen gegessen.

Diese Ausrede wird sofort für geeignete Kiffer-Fälle, Drogenschnelltests und Führerscheinverfahren archiviert.

Ansonsten unser herzlichstes Mitleid für alle, die laut Gerichtsbeschluss im Gefängnis künftig auf Mohnbrötchen verzichten müssen.