law blog


Mittwoch, November 05, 2003
LAIENSCHAUSPIELER

200 Jahre, nachdem Heinrich von Kleist sein Lustspiel "Der Zerbrochene Krug" geschrieben hat, soll der zwielichtige Dorfrichter Adam angeklagt werden - vor dem Bundesgerichtshof (Spiegel online).

In dem "Theaterstück" wird Generalbundesanwalt Kay Nehm übrigens persönlich die Rolle des Anklägers übernehmen. Hat der eigentlich nichts Besseres zu tun? Könnte man sich ja mal so fragen.

(danke an Mathias Schindler für den link)