law blog


Freitag, März 12, 2004
AUFSCHWUNG

Eine Kündigung wegen schlechter Auftragslage ist auch wirksam, wenn die Firma später einen Großauftrag erhält und neue Mitarbeiter sucht. Etwas anderes gilt laut Arbeitsgericht Frankfurt nur, wenn die Firma während der noch laufenden Kündigungsfrist vom Stellenbedarf erfährt.